20 Dog Breeds Prone to Being Overweight and How to Avoid it

Bestimmte Hunderassen haben einen langsameren Stoffwechsel, aber es ist nie unvermeidlich, dass Ihr Haustier die Pfunde anhäuft.

Der Chief Veterinary Officer des American Kennel Club (AKC), Dr. Jerry Klein, sagt, dass Hunde auf die gleiche Weise an Gewicht zunehmen wie ihre Besitzer – durch übermäßiges Essen und zu wenig Bewegung.

„Normalerweise kann dies dazu beitragen, dass man zu viele Leckereien, Tischabfälle und insgesamt zu viel Essen und wenig Bewegung bekommt“, sagt er gegenüber Newsweek. „Fettleibigkeit ist die häufigste vermeidbare Krankheit bei Hunden.

“Etwa 25 Prozent der Hundepopulation sind fettleibig, wobei fast die Hälfte der Hunde im Alter von 5 bis 11 Jahren über ihrem Idealgewicht liegt.

“Hunde gelten als technisch fettleibig, wenn sie 20 Prozent oder mehr über ihrem idealen Körpergewicht wiegen.”

Dr. Klein zitiert eine Studie des britischen Banfield Pet Hospital aus dem Jahr 2019, in der festgestellt wurde, dass die Lebenserwartung übergewichtiger Hunde im Durchschnitt bis zu 2,5 Jahre kürzer war als die Lebenserwartung von Hunden mit einem gesunden Körpergewicht.

“Adipositas erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie Krankheiten entwickeln”, fügt er hinzu. “Schwere Hunde leben normalerweise eine kürzere Lebensdauer als schlanke Hunde, normalerweise um 6 bis 12 Monate.”

Er sagt jedoch, dass jeder Besitzer bestimmte Schritte befolgen kann, um zu verhindern, dass sein Hund an Gewicht zunimmt.

„Bevor Sie mit einem Trainings- oder Gewichtsverlustprogramm beginnen, sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren“, sagt er. „Es ist wichtig, Ihrem Hund ein kalorienarmes, aber nahrhaftes Nahrungsprodukt zu geben.

“Wenn Sie die Leckereien Ihres Hundes auf gesündere Optionen umstellen, wird er auch beim Abnehmen helfen.

“Aktiv und fit zu bleiben ist sowohl für Mensch als auch für Hunde wichtig. Die empfohlene und sicherste Übung zur Verbesserung der Fitness ist das Gehen.”

Hier sind die am stärksten gefährdeten Rassen…

Bulldoggen

Die Bulldoggenrasse kann bis zu 50 Pfund wiegen und erfordert mäßige Bewegung, um sie in guter Form zu halten
cynoclub/Getty Images

Die Bulldoggenrasse kann bis zu 50 Pfund wiegen und erfordert mäßige Bewegung, um sie in guter Form zu halten.

Dr. Klein sagt: “Sie sollten hochwertiges Futter bekommen, das von Ihrem Tierarzt zugelassen ist.”

Französische Bulldoggen

Französische Bulldoggen
Frenchies neigen zu Gewichtszunahme, was die Rasse einem potenziellen Risiko für andere Gesundheitsprobleme aussetzt, was bedeutet, dass sie eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Ernährung benötigen
MightyPics/Getty Images

Frenchies neigen zu Gewichtszunahme, was die Rasse einem potenziellen Risiko für andere Gesundheitsprobleme aussetzt, was bedeutet, dass sie eine ausgewogene Ernährung benötigen.

“Füttern Sie sie in Maßen mit Leckereien und vermeiden Sie es, fettreiche Tischabfälle zu füttern”, sagt Dr. Klein.

“Stellen Sie sicher, dass Sie sie täglich auf kurze Spaziergänge mitnehmen, um sie in Form zu halten. Vermeiden Sie es, sie zu überanstrengen, wenn es draußen zu heiß ist.”

Basset Hounds

Basset Hounds
Bassets sind eine weitere Rasse, die anfällig für Gewichtszunahme ist und sollte auf eine ihrem Alter entsprechende Ernährung gesetzt werden
Künstler/Getty Images

Bassets sind eine weitere Rasse, die anfällig für Gewichtszunahme ist und sollte auf eine ihrem Alter entsprechende Ernährung gesetzt werden.

„Vermeide es, ihnen zu viele Leckereien zu füttern, besonders während des Trainings“, sagt Dr. Klein.

„Sprechen Sie stattdessen mit Ihrem Tierarzt über kalorienärmere und gesündere Lebensmittel für den Menschen, die Sie Ihrem Hund anstelle von fett- oder kalorienreichen Leckereien geben können.

“Ein mäßiger Spaziergang täglich sollte Ihren Hund in guter Form halten.”

Dackel

Dackel
Obwohl Dackel von kleiner Statur sind, sollten Besitzer auf ihre Ernährung achten, da die Rasse leicht zunehmen kann
James Player/Getty Images

Obwohl Dackel von kleiner Statur sind, warnt Dr. Klein davor, auf ihre Ernährung zu achten, da sie leicht zunehmen können.

Der Chief Veterinary Officer von AKC sagt gegenüber Newsweek: „Jedes zusätzliche Gewicht dieser Rasse schadet ihren Gelenken und Knochen.

„Indem Sie ihr Gewicht halten, vermeiden Sie eine zusätzliche Belastung des langen Rückens des Dackels, die zu Bandscheibenvorfällen oder Bandscheibenvorfällen führen kann.

“Mäßiges, leichtes Training täglich hält sie in Form und hält ihren Rücken für zusätzliche Unterstützung und Schutz stark.”

Möpse

Möpse
Der Mops ist eine Rasse, die Pfunde anhäufen kann
Chris Amaral/Getty Images

Der Mops ist eine Rasse, die Pfunde anhäufen kann, was bedeutet, dass verantwortungsbewusste Besitzer mit der Ernährung dieser Rasse sehr vorsichtig sein müssen.

Dr. Klein rät: „Besprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, welches Futter und wie viel Sie Ihrem Hund füttern sollen, um eine ungewollte Gewichtszunahme zu vermeiden.

“Tägliche Spaziergänge und Spielsitzungen sind eine gute Möglichkeit, ihr Gewicht in Schach zu halten, aber anstrengende Aktivitäten zu vermeiden, wenn es heiß ist.”

Boxer

Boxer
Obwohl der Boxer eine energiereiche Rasse ist, neigen diese zu Gewichtszunahme, wenn sie überfüttert werden
michael_lofenfeld/Getty Images

Obwohl der Boxer eine energiereiche Rasse ist, neigen diese zu Gewichtszunahme, wenn sie überfüttert werden.

“Es ist wichtig, mit Ihrem Tierarzt eine ideale Ernährung für Ihren Hund basierend auf seinem Aktivitätsniveau und seinen Ernährungsbedürfnissen zu besprechen”, sagt Dr. Klein.

Cocker Spaniels

Cocker Spaniels
Cocker Spaniels benötigen hochwertiges Futter und können zu einigen Nahrungsmittelunverträglichkeiten neigen, daher ist die Ernährung der Rasse daher entscheidend für ihr Wohlbefinden
Bholenath/Getty Images

Cocker Spaniels benötigen hochwertige Nahrung und können zu einigen Nahrungsmittelunverträglichkeiten neigen, daher ist die Ernährung der Rasse für ihr Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung.

Dr. Klein sagt: „Sie neigen auch zu Fettleibigkeit, was ein weiterer Grund ist, darauf zu achten, wie viel sie regelmäßig essen.

“Diese Sportrasse kommt gut mit mäßiger Bewegung zurecht und genießt jede Form von Aktivität, die die Bindung zu ihren Besitzern beinhaltet.”

Beagles

Beagles
Das Gewicht der Beagle-Rasse kann bei Überfütterung zu einem Problem werden
Tetiana Garkusha/Getty Images

Obwohl dieser Jagdhund keine große Rasse ist, kann das Gewicht der Beagle-Rasse bei Überfütterung zu einem Problem werden.

„Es ist wichtig, die Anzahl der Leckerlis während des Trainings und im Laufe des Tages zu begrenzen“, rät Dr. Klein.

“Diese energiegeladene Rasse profitiert von mindestens einer Stunde Bewegung täglich und liebt einen guten Trainingsbegleiter.”

Deutsche Schäferhunde

Deutsche Schäferhunde
Die Hunderasse Deutscher Schäferhund sollte mit einem hochwertigen Futter und sehr sparsam mit Tischresten gefüttert werden, um Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden
Christian Sorensen/Getty Images

Deutsche Schäferhunde sollten mit einem hochwertigen Futter und sehr sparsam mit Speiseresten gefüttert werden, um Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden.

“Diese aktive Rasse erfordert viel Bewegung, um ihr Gewicht unter Kontrolle zu halten und potenziell destruktive Verhaltensweisen zu vermeiden”, sagt Dr. Klein.

“Diese Rasse zeichnet sich auch bei Hundesportarten wie Agility, Herding, Tracking und Dock Diving aus, die andere gute Möglichkeiten sind, sich zu bewegen.”

Shih Tzu

Shih Tzu
Die Shih Tzu-Rasse sollte ausgewogen ernährt werden, da einige Hunde zu Übergewicht neigen
Garosha/Getty Images

Diese Spielzeughunderasse sollte auf einer ausgewogenen Ernährung gehalten werden, da einige Hunde zu Übergewicht neigen, wenn sie mehr als ihre täglichen Kalorien zu sich nehmen.

Dr. Klein bemerkt: “Obwohl diese Rasse als Hausbegleiter gezüchtet wurde, benötigen sie leichte Bewegung in Form von Laufen oder Spielen.”

Pommern

Pommern
Der Pommersche ist eine Spielzeughunderasse, die mit einer hochwertigen Ernährung gefüttert werden sollte, während die Besitzer auf die Kalorienaufnahme ihrer Haustiere achten
Dmytro Synelnychenko/Getty Images

Der Pommersche ist eine weitere Spielzeughunderasse, die mit einer hochwertigen Ernährung gefüttert werden sollte, während die Besitzer auf die Kalorienaufnahme ihrer Haustiere achten.

“Einige Hunde neigen möglicherweise zu Gewichtszunahme, daher ist es wichtig, sie entweder durch kurzes oder Indoor-Spielen aktiv zu halten”, sagt Dr. Klein.

Bullmastiffs

Bullmastiffs
Bullmastiffs benötigen eine spezielle Diät, die Blähungen verhindert
volofin/Getty Images

Bullmastiffs benötigen eine spezielle Diät, die Blähungen verhindert, wobei Dr. Klein empfiehlt, dass “sie als Welpen mehrere kleine Mahlzeiten erhalten und als Erwachsene zwei Mahlzeiten täglich”.

Er fügt hinzu: „Das verhindert, dass sie bei jeder Mahlzeit zu viel Nahrung verdauen.

„Sie sollten schlank gehalten werden, zumal sie schnell wachsen, was ihren Körper stark belasten kann.

“Im Idealfall sind tägliche zügige Spaziergänge oder das Spielen im Freien eine gute Möglichkeit, um sie aktiv zu halten.”

Labrador-Retriever

Labrador-Retriever
Einige Labrador Retriever können zu Gewichtszunahme neigen
sanjagrujic/Getty Images

Einige dieser Hunde können anfällig für Gewichtszunahme sein, was bedeutet, dass die Besitzer ihre Ernährung unter Anleitung ihres Tierarztes wachsam im Auge behalten müssen.

Dr. Klein sagt: “Das Lab ist eine sehr energische Rasse, die tägliche Bewegung erfordert.

„Nimm sie mit auf einen langen Spaziergang, schwimme oder lasse sie Hundesport betreiben, um ihre aufgestaute Energie abzubauen.“

Rottweiler

Rottweiler
Obwohl Rottweiler sehr muskulös und athletisch sind, müssen Besitzer dieser Hunderasse dennoch eine Überfütterung vermeiden
Alexandr_Andreyko/Getty Images

Obwohl Rotties eine sehr muskulöse und athletische Rasse sind, müssen Besitzer der Rasse dennoch eine Überfütterung vermeiden.

„Sie sind eine sehr vielseitige Rasse, die sich bei den meisten Hundesportarten auszeichnen kann und ausgezeichnete Arbeiter ist“, bemerkt Dr. Klein.

Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel
Experten empfehlen, die Spielzeughunderasse Cavalier King Charles Spaniel auf eine ausgewogene Ernährung zu setzen und aktiv zu bleiben
Page Light Studios/Getty Images

Experten empfehlen, diese Spielzeughunderasse aufgrund ihrer Neigung zur Gewichtszunahme auf eine ausgewogene Ernährung zu setzen und aktiv zu bleiben.

Dr. Klein sagt: “Sie sind gerne Schoßhunde, gehen aber auch spazieren oder sind im Hundesport aktiv.”

Golden Retriever

Golden Retriever
Golden Retriever können leicht übergewichtig werden
iagodina/Getty Images

Einige Golden können leicht übergewichtig werden, daher ist es eine gute Idee, darauf zu achten, dass sie ein gesundes Gewicht halten.

“Füttere sie nur in begrenztem Umfang mit Tischabfällen und vermeide es, ihnen zu viele Leckereien zu geben”, sagt Dr. Klein.

“Als Sportrasse brauchen Goldens viel Bewegung und profitieren von langen Läufen, Spaziergängen oder der Teilnahme am Hundesport.

“Konsultieren Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie mit Ihrem Hund ein Trainingsprogramm beginnen, das starke oder anstrengende Aktivitäten beinhaltet.”

Neufundland

Neufundland
Neufundländer sind eine große Rasse, was bedeutet, dass ihre Ernährung überwacht werden sollte, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden
tayfoon/Getty Images

Neulinge sind eine auffallend große Rasse, die bis zu 150 Pfund wiegen kann, was Dr. Klein dazu veranlasst, der Rasse zu raten, “ihre Ernährung überwachen zu lassen, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden”.

Er fügt hinzu: „Außerdem neigt diese Rasse zu Blähungen und profitiert von mehreren kleinen Mahlzeiten pro Tag anstelle von zwei großen Mahlzeiten.

“Diese Rasse profitiert von einer halben Stunde Bewegung täglich und ist auch ein großartiger Begleiter auf langen Spaziergängen oder Wanderungen.

Schottische Terrier

Schottische Terrier
Scottish Terrier vertragen sich gut mit einer moderaten Proteindiät mit etwas Zusatzstoff wie Konserven
Ohoho/Getty Images

Terrier kommen gut mit einer mäßig proteinreichen Diät mit einem kleinen Zusatzstoff wie Konserven zurecht.

Dr. Klein warnt: “Scotties neigen dazu, trockene und schuppige Haut und gereizte Augen zu entwickeln, wenn sie nicht richtig gefüttert werden.

„Sie lieben einen guten Spaziergang, gedeihen aber während der Spielzeit. Sie sind eine energiegeladene Rasse, die ein gutes Apportier- und Tauziehen liebt.

“Diese Aktivitäten werden dazu beitragen, dass sie in guter körperlicher und geistiger Verfassung bleiben.”

Chihuahua

Chihuahua
Chihuahuas neigen zu Übergewicht
cynoclub/Getty Images

Chihuahuas neigen zu Übergewicht, daher sollten ihre menschlichen Betreuer den Kalorienverbrauch ihres Hundes genau überwachen.

Dr. Klein sagt: „Leckereien können eine wichtige Trainingshilfe sein, aber zu viele können zu Übergewicht führen.

„Wenn Sie Ihrem Hund ein paar Essensreste geben, vermeiden Sie gekochte Knochen und fettreiche Nahrung.

“Kurze und langsame Spaziergänge helfen, das Gewicht Ihres Hundes zu halten. Chihuahuas lieben es zu laufen und zu spielen und können auf kleinem Raum viel Bewegung bekommen.”

Yorkshire-Terrier

Yorkshire-Terrier
Kleine Hunde wie Yorkshire Terrier neigen zu Übergewicht, daher sollten Besitzer streng darauf achten, dass ihr Haustier nicht zu viel frisst
mato181/Getty Images

Kleine Hunde wie Yorkies neigen zu Übergewicht, daher sollten Besitzer streng darauf achten, dass ihr Haustier nicht zu viel isst.

„Mit hochwertigem Hundefutter kommen sie gut zurecht“, sagt Dr. Klein. “Yorkies profitieren von moderater körperlicher und geistiger Bewegung.

„Sie lieben einen flotten Spaziergang mit ihrem Besitzer und jagen einfach nur einem Tennisball im Hinterhof hinterher.

“Ein kurzer Spaziergang zweimal täglich wird Ihrem Yorkie ausreichen. Sie würden auch von der Teilnahme an Hundesportarten wie Obedience und Agility profitieren.”

Comments are closed.